Test: Hydra Defence Creme von sober

Titelbild zum Testbericht der Hydra Defence Creme von sober care

Die Hydra Defence Creme ist eine Gesichtscreme, die speziell für uns Männer von dem noch recht jungen Unternehmen sober care aus Berlin (Made in Germany!) entwickelt wurde. Im nachfolgenden Test gehe ich auf die Inhaltsstoffe, die Anwendung und die Verpackung der Creme sowie den Preis ein. Das Produkt wurde mir freundlicherweise vom Hersteller bereitgestellt.

Vorweg noch etwas über sober

Simon Schier und Philipp Roth haben 2017 die Marke sober ins Leben gerufen mit dem Ziel spezielle Pflegeprodukte für uns Männer zu entwickeln. Ein besonderes Augenmerk haben die beiden bei der Entwicklung ihrer Produkte auf hochwertige Inhaltsstoffe gelegt. Das heißt es wird unter anderem komplett auf Parabene, Petrochemie, Silikone und künstliche Duftstoffe verzichtet, da diese Stoffe teils schädlich für die Haut sein können.

Das Konzept für ihre Hautpflege haben Simon und Philipp „Clean Care“ getauft – die Konzentration auf das Wesentliche mit sauberen und wirkungsvollen Inhalten. Teil des sober-Teams ist ebenso Prof. Dr. Michael Schirner, der die ganze Laborarbeit des Unternehmens leitet.

Klingt alles hochprofessionell und verspricht ein echte Qualität. Schauen wir doch mal, ob die Creme die Erwartungen erfüllen kann. 😉

Bild des Produktes 'sober | Hydra Defence Cream | Gesichtspflege für Männer | vitalisierende Feuchtigkeitscreme Herren | Anti-Aging Gesichtscreme (50ml)'

  • Wertvolle und natürliche Inhaltsstoffe
  • Verzicht auf Silikone, Parabene, künstliche Farb- und Duftstoffe
  • Für sensible Haut geeignet dank Sensitive Clean Care Formel
  • Hergestellt und entwickelt in Deutschland

/ von 28 Bewertungen

Preis:EUR 32,00/

Jetzt bei Amazon kaufen*Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Inhaltsstoffe der Hydra Defence Creme

Wie bereits erwähnt verzichtet sober komplett auf schädliche, chemische Inhaltsstoffe, sondern verwendet natürliche Ressourcen bei der Herstellung der Gesichtscreme. So finden sich in dem Produkt verschiedene Öle aus bspw. Blaubeersamen (besonders wirksam als Antioxidant), Avocado (für einen bakteriellen Schutzfilm) oder Argannüssen. Eine hohe Dosis an den Vitaminen C und E unterstützt die Haut bei der Zellerneuerung und auch Feuchtigkeitspflege. Hinzu kommen Mineralien wie Magnesium und Zink, die unter anderem einen Anti-Aging-Effekt herbeiführen. Abgerundet wird der gesamte D5 Cell Complex® mit Hyaluronsäure als Feuchtigkeitsspender, Koffein zur Hautstraffung und Panthenol zur Förderung der Elastizität deiner Haut.

Bewertung des Inhalts

Um kurz konkret auf die Inhaltsstoffe einzugehen: kein einziger Wirkstoff ist als wirklich bedenklich oder gar schädlich einzustufen. Nur 5 davon sind leicht bedenklich aufgrund ihres möglichen Reizungs- oder Allergiepotenzials. Eine Liste mit den konkreten Inhaltsstoffen findest du am Ende des Beitrages und ebenso auf Codecheck.info (inklusive Bewertung hinsichtlich der Bedenklichkeit).

An dieser Stelle gibt es absolut nichts zu meckern! Für diesen Abschnitt bekommt die Hydra Defence Creme eine glatte 1,0.

Anwendung der sober Gesichtscreme

Getestet habe ich die Creme knapp 4 Wochen am Stück. Diese Dauer ist auch zu empfehlen, bevor erste Rückschlüsse auf das Produkt gezogen werden. Die Haut muss sich zunächst an das neue Produkt gewöhnen und auch die Inhaltsstoffe können ihre volle Wirkung erst nach einigen Wochen entfalten.

Konsistenz und Ergiebigkeit

Bild auf dem die Hydra Defence Creme auf die Fingerspitzen dosiert wird

Die Creme lässt sich super dosieren.

Morgens und abends habe ich mein Gesicht und die obere Partie meines Hals nach der Reinigung eingecremt. Die Hydra Defence Creme lässt sich dank des Spenders sehr gut dosieren. Mit gut einem Pumpstoß lässt sich fast die gesamte Fläche mit der Creme versorgen. Die Konsistenz könnte meiner Meinung nach fast etwas flüssiger sein, damit sich die Creme noch etwas besser und schneller verteilen lässt. Dennoch würde ich das Produkt als ergiebig bezeichnen. Aktuell schätze ich, dass die 100ml Variante locker 2 Monate reichen wird.

Eigengeruch

Anfangs empfand ich den Geruch der Feuchtigkeitscreme als etwas unangenehm. Das liegt daran, dass der Hersteller bei der Zusammensetzung komplett auf zusätzliche Duftstoffe verzichtet. Somit sind alle enthaltenen Gerüche komplett auf die Wirkstoffe zurückzuführen. Mittlerweile habe ich mich aber auch daran gewöhnt, zumal der Geruch nach 5-10 Minuten verfliegt. Parallel hat das Team von sober aber auch an dem Geruch gefeilt und diesen etwas verbessert. Nun ist ein angenehmer Hauch Lavendel beim Auftragen der Creme zu vernehmen.

Hautgefühl nach dem Auftragen

Direkt nach dem Auftragen fühlt sich die Haut etwas stumpf an, da die Gesichtscreme natürlich erst einmal einziehen muss. Der Vorgang dauert ca. 2 Minuten und ist damit durchschnittlich bis schnell. Im Anschluss fühlt sich die Haut direkt etwas sanfter an. Wirklich ausschlaggebend ist allerdings erst das Ergebnis nach einigen Wochen – dazu kommen wir gleich.

Die Haut ist nach dem Auftragen nicht fettig oder glänzend, sondern sieht matt und weich aus. Selbst bis zum Abend hält sich dieses Bild und auch das Gefühl der gepflegten Haut bleibt. Sie wird somit mit genügend Feuchtigkeit über den Tag versorgt ohne zu fetten.

Bewertung der Anwendung

Ich bin sehr zufrieden mit der Ergiebigkeit und dem Hautgefühl an der direkten Anwendung. Der Geruch wurde bereits verbessert und ist mir persönlich auch nicht so wichtig, da er ja schnell verfliegt und außerdem die Wirkung der Creme im Vordergrund stehen sollte. Ich vergebe für diesen Teilbereich eine 1,7.

Pflegewirkung nach einigen Wochen

Die Creme von sober ist (angeblich) für alle Hauttypen geeignet. Ich kann dir dies gewissermaßen bestätigen. Ich habe eine leichte Mischhaut, neige also zu fettiger Haut auf Stirn und Nase und eher trockener Haut an den Wangen.

Die trockenen Partien meines Gesichts wurden über die 4 Wochen immer mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und auch auf der Stirn und Nase hatte ich weniger Probleme mit fettiger Haut, die sich sonst meist gegen Abend eingestellt hat. Meine Gesichtshaut fühlt sich außerdem glatter und frischer an. Ich würde das Gefühl sogar so beschreiben, als wäre die Haut leichter geworden und könnte besser atmen.

Hautverjüngung der Hydra Defence Creme

Ein Bild der Hydra Defence Creme auf dem Rand eines Waschbeckens

Schlichtes und edles Design von sober.

Den von sober versprochenen Anti-Aging-Effekt kann ich leider nicht wirklich beurteilen. Ich habe (Gott sei Dank) noch keine Falten oder andere Erscheinungen der Hautalterung, mit denen ich zu kämpfen habe. Dennoch würde ich zu 100% auf die Aussagen von Simon und Philipp vertrauen, dass die Hydra Defence Creme mit Wirkstoffen ausgestattet ist, die der Alterung der Haut entgegen wirken. Die Mineralien, Vitamine und wertvollen Öle müssen ja schließlich auch etwas gegen lästige Falten bewirken können. 😉

Bewertung der Pflegewirkung

Die Feuchtigkeitscreme erfüllt ihren Zweck zu 100%. Meine Haut ist immer mit allen Nährstoffen versorgt und wirkt frisch und gepflegt. Deshalb gibt es an dieser Stelle auch wieder eine 1,0.

Verpackung und Preis

Als kleiner „Hobby-Designer“ schaue ich mir auch immer gerne die Verpackung und das gesamte Design der Produkte und z.B auch die Webseite an. Sober überträgt das eigene „Clean Care“-Konzept auch auf das Design. Sehr schlicht, aber schick in weiß und schwarz. Die Creme selbst ist in einer Glasflasche, der Spender aus Kunststoff. Die Flasche aus Glas freut mich, da dies deutlich umweltfreundlicher ist als Plastik. Das spiegelt die natürlichen Inhaltsstoffe wieder und damit auch den ökologischen Gedanken.

Preislich liegt die Hydra Defence Creme bei 32,00€ für 50ml und 48,00€ für 100ml (Stand: 01.05.2018). Damit ist die Gesichtscreme deutlich teurer als konventionelle Kosmetik größerer Hersteller. Natürliche Kosmetik hingegen ist immer teuerer, da die Inhaltsstoffe auch viel hochwertiger sind. Es gibt allerdings auch ähnliche Produkte, die zwar kein hautverjüngenden Effekt bieten, aber dafür günstiger sind als die sober-Creme. Hierbei musst du selbst wissen, worauf du wert legst.

Bewertung von Verpackung und Preis

Ich finde die gesamte Aufmachung der Marke sober care sehr schick. Werbung, Webseite und Verpackung überzeugen und passen zum versprochenen Inhalt. Preislich liegt die Creme jedoch eher außerhalb meines Budgets. Wenn du aber ein paar Euro mehr für wirklich hervorragende Kosmetik hast, kannst du beruhigt auf die Hydra Defence Creme zurückgreifen. Ich vergebe in dieser Kategorie eine 2,0.

Fazit zur Hydra Defence Creme von sober

Das Testsiegel von Gesichtspflege für Männer zum Produkt "Hydra Defence Creme von sober care" mit der Gesamtnote 1,3.Ich bin vollstens von der Hydra Defence Creme überzeugt. Besonders die Inhaltsstoffe, die Wirkung und das Unternehmen hinter dem Pflegeprodukt haben mich positiv beeinflusst. Auch, dass auf das Feedback von Kunden eingegangen wird (bzgl. des Eigengeruchs) finde ich sehr vorbildlich. Andere Unternehmen sollten auch einfach mal öfters auf ihre Kunden hören.

Als Gesamtnote bekommt die Feuchtigkeitscreme von mir eine 1,3 (sehr gut). Die Note setzt sich aus den Teilnoten zusammen, die wie folgt gewichtet werden:

  • Inhaltsstoffe (25%): 1,0
  • Anwendung (20%): 1,7
  • Pflegewirkung (40%): 1,0
  • Verpackung & Preis (15%): 2,0

Auf einen Blick.

VorteileNachteile
  • sehr hochwertige und natürliche Wirkstoffe
  • kompletter Verzicht auf Silikone, Parabene, künstliche Farb- und Duftstoffe, …
  • für alle Hauttypen (auch sensible Haut) geeignet
  • Anti-Aging-Wirkung
  • Sehr ergiebig (100ml reichen mind. 2 Monate)
  • Hersteller hört auf Kundenfeedback
  • Verpackung relativ umweltfreundlich (wenig Plastik)
  • Made in Germany
  • Eigengeruch etwas gewöhnungsbedürftig (verfliegt aber schnell)
  • Preis etwas zu hoch für einen schmalen Geldbeutel

Inhaltsstoffe:

Aqua, Argania Spinosa Kernel Oil, Persea Gratissima Oil, Carthamus Tinctorius Seed Oil, Cetearyl Olivate, Urea, Vaccinium Myrtillus Seed Oil, Glycerin, Sodium PCA, Sorbitan Olivate, Cetearyl Alcohol, Rubus Idaeus Seed Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Borago Officinalis Seed Oil, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Parfum (Essential Oils), Sodium Hyaluronate, Xanthan Gum, Propylene Glycol, Potassium Sorbate, Ascorbic Acid (Vitamin C), Glycine Soja Oil, Sodium Lactate, Benzoic Acid, Panthenol (Provitamin B5), Leucine, Carnitine, Valine, Glutamine, Glutamic Acid, Lactic Acid, Caffeine, Hydrolyzed Silk, Zinc Orotate, Magnesium Orotate, Fructose, Glycine, Niacinamide (Vitamin B3), Inositol, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Limonene, Linalool, Benzyl Cinnamate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.