Normale Haut
bei Männern pflegen

Ein Glücksfall: normale Haut

Menschen mit einer normalen Haut können sich glücklich schätzen. Sie müssen sich nicht so intensiv mit der Pflege ihrer Haut beschäftigen wie die meisten. Zumindest haben sie keine Auffälligkeiten wie Pickel bei fettiger Haut oder Rötungen bei trockener Haut.

Jetzt kommt das Aber: damit das so bleibt, solltest du auch mit einer normalen Haut die Gesichtspflege nicht vernachlässigen. Schnell können äußerer Einflüsse deiner Haut schaden.

Bist du ein Kandidat mit normaler Haut? Das kannst du hier schnell testen.

Die Gesichtspflege von normaler Haut

Um deiner Haut richtig zu pflegen, musst du nicht sonderlich viel beachten. Du kannst auf ganz normale Pflegeprodukte zurückgreifen. Wie bei jedem anderen Hauttyp empfehle ich dir aber auch eine gewisse Routine bei der Pflege einzuhalten: Gesichtsreinigung, Rasieren (oder Bartpflege) und die Verwendung einer Gesichtscreme.

Reinigung mit Waschgel und Gesichtswasser

Auch auf der normalen Haut sammeln sich im Laufe des Tages viele Schmutzpartikel und Bakterien. Diese solltest du abends gründlich mit einem Waschgel abwaschen.

Aber auch morgens empfehle ich eine kleine Gesichtswäsche als Vorbereitung der Rasur und Grundlage damit, die Gesichtscreme besser aufgenommen werden kann. Nützlich kann auch bei normaler Haut ein Gesichtswasser sein, welches mit einem negativen/neutralen pH-Wert den Säureschutzmantel der Haut unterstützt.

Die richtigen Produkte zur Rasur

Ganz easy, ob Trocken- oder Nassrasur. Verwende Rasiergel und Rasierschaum für die Nassrasur, verwende eine scharfe Klinge und verwende anschließend ein After Shave. Gleiches gilt für die Trockenrasur.

Auch für normale Haut wichtig: Feuchtigkeitscreme

Egal welchen Hauttyp du besitzt, eine ausgewogene Feuchtigkeitspflege ist wichtig. Deshalb solltest du auch die normale Haut mit einer Gesichtscreme pflegen. Viel Feuchtigkeit und nur ein sehr geringer bis gar kein Fettgehalt.